Satzung

Satzung von Vezuthando
31. Oktober 2011

§1 Name, Sitz, Geschäftsjahr
1. Der Verein trägt den Namen „Vezuthando“ und soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung führt er den Zusatz e.V.
2. Der Verein hat seinen Sitz in Kamp-Lintfort.
3. Das Geschäftsjahr des Vereines ist das Kalenderjahr.


§2 Vereinszweck

1. Der Verein verfolgt die Ziele

a) Bewusstseinsbildung
b) Bildungsförderung
c) Ausbau des kulturellen Verständnisses in der Bevölkerung


2. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch


a) Beschaffung finanzieller Mittel durch Gewinnung von Förderern, Mitgliedern, öffentliche Veranstaltungen, kurz- und langfristig angelegte Kampagnen, sowie sonstige Zuwendungen und Zuschüssen.
b) Aufklärungs- und Bildungsarbeit bei öffentlichen Veranstaltungen, in Bildungseinrichtungen und Institutionen, z.B. durch Vorträge und Präsentationen.
c) Schaffung wechselseitiger Austauschmöglichkeiten für Einzelpersonen und Gruppen, zur Förderung der Kommunikation zwischen verschiedenen Kulturkreisen. Dies wird z.B. erreicht durch Themenabende, Diskussionsrunden und wechselseitigen Besuchen.


3. Der Verein hat sich folgenden Grundsätzen verschrieben


a) Die Kosten für vereinsinterne Organisation und Kommunikation, Administration und Öffentlichkeitsarbeit sollen so niedrig wie möglich gehalten werden.
b) Aktivitäten und Entwicklungen des Vereins sollen durch höchstmögliche
Transparenz nachvollziehbar sein.

c) Der Verein betrachtet sich als ethisch, politisch und konfessionell ungebunden.


4. Gemeinnützigkeit, Selbstlosigkeit


a) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (§§ 1ff).
b) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
c) Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
d) Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


§3 Mitgliedschaft


1. Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden, die die Ziele und Zwecke des Vereins unterstützt.
2. Ein Aufnahmeantrag ist schriftlich an den Vorstand zu richten, der über die Aufnahme entscheidet. Die Entscheidung bedarf keiner Begründung.
3. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod.
4. Austritt eines Mitgliedes ist jederzeit ohne Einhaltung von Fristen möglich. Der Austritt erfolgt durch schriftliche oder mündliche Erklärung gegenüber einem Vorstandsmitglied.
5. Ein Mitglied das die Ziele und Zwecke des Vereins nicht mehr unterstützt oder seiner Beitragspflicht nicht nachkommt, kann mit sofortiger Wirkung vom Vorstand ausgeschlossen werden.


§4 Mitgliedsbeiträge


1. Mitglieder zahlen regelmäßige Beiträge. Die Mitgliederversammlung entscheidet über Höhe und Fälligkeit des Mitgliedsbeitrages.
2. Bei Austritt oder Ausschluss erfolgt keine Erstattung der bis zu diesem Zeitpunkt fällig gewordenen Mitgliedsbeiträge.


§5 Organe des Vereins


Organe des Vereins sind
a) Mitgliederversammlung
b) der Vorstand
c) Fachausschuss


§6 Mitgliederversammlung


1. Die Mitgliederversammlung ist einmal im Jahr schriftlich vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen und unter Angabe der Tagesordnungspunkte einzuberufen
2. Die Mitgliederversammlung ist oberste Beschluss fassende Vereinsorgan und ist für alle Aufgaben zuständig, sofern bestimmte Aufgaben gemäß dieser Satzung nicht einem anderen Vereinsorgan übertragen wurden.
3. Jedes Vereinsmitglied hat eine Stimme in der Mitgliederversammlung.
4. Die Mitgliederversammlung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Stimmenenthaltungen bleiben außer Betracht. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt.
5. Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen, das vom jeweiligen Versammlungsvorsitzenden und dem Protokollführer zu unterzeichnen ist. Jedes Vereinsmitglied ist berechtigt, die Protokolle einzusehen.
6. Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung, einberufen durch den Vorstand, kommt es, wenn es das Vereinsinteresse erfordert oder wenn 1/3 der Vereinsmitglieder dies schriftlich und unter Angabe von Gründen verlangen.


§7 Vorstand


1. Der Vorstand des Vereins besteht aus mindestens 7 Personen,
a) - dem Vorsitzenden
- einem Stellvertreter
- Kassenwart / Schatzmeister

b) sowie aus vier weiteren ordinären Vorstandsmitgliedern
2. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich von zwei Mitgliedern des Vorstandes vertreten, darunter der erste Vorsitzende oder dessen Stellvertreter.
3. Voraussetzungen zur Wahl in den Vorstand sind die Mitgliedschaft im Verein, sowie eine Funktion im Fachausschuss.
4. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von 1 Jahr gewählt. Jedes Mitglied wird einzeln gewählt. Wiederwahl der Vorstandsmitglieder ist möglich. Die jeweils amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf der Amtszeit im Amt, bis Nachfolger gewählt sind. Scheidet ein Vorstandsmitglied während der Amtszeit aus, wird ein Ersatzmitglied aus dem Fachausschuss für die restliche Amtszeit vom Vorstand gewählt.
5. Dem Vorstand obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des Vereins.
6. Der Vorstand übt sein Amt grundsätzlich ehrenamtlich aus.
7. Vorstandssitzungen finden jährlich mindestens einmal statt. Die Einladung zur Vorstandssitzung erfolgt durch den Vorsitzenden schriftlich oder mündlich unter Einhaltung einer Frist von mindestens 14 Tagen. Vorstandssitzungen sind beschlussfähig, wenn mindestens 5 Vorstandsmitgliedern anwesend sind. Die Vorstandssitzung fasst ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der anwesenden Vorstandsmitglieder.
8. Bei Eilbedürftigkeit können Beschlüsse des Vorstands auch schriftlich oder fernmündlich gefasst werden, wenn alle Vorstandsmitglieder ihre Zustimmung schriftlich oder fernmündlich erklären. Schriftlich oder fernmündlich gefasste Vorstandsbeschlüsse sind schriftlich niederzulegen und vom Vorsitzenden und dessen Stellvertreter zu unterzeichnen. Außerdem müssen alle Vorstandsbeschlüsse in Schriftform dem Fachausschuss vorgelegt werden.


§8 Fachausschuss


1. Der Fachausschuss setzt sich aus Mitgliedern sowie dem Verein nahe stehenden natürlichen Personen, die durch Erfahrung Wissen und Fähigkeiten die Arbeit des Vorstands unterstützen und die Effektivität des Vereins ausbauen, zusammen.
2. Mitglieder können vom Vorstand einstimmig jederzeit in den Fachausschuss berufen werden. Ihr Kreis kann beliebig erweitert werden. Ihr Austritt erfolgt freiwillig oder auf Anordnung des Vorstandes.
3. Der Fachausschuss übernimmt eine ausschließlich beratende Funktion des Vorstandes ein. Mitglieder des Fachausschusses sind bei Vorstandsentscheidungen nicht stimmberechtigt.
4. Der Fachausschuss ist über Aktivitäten, laufende Anträge und Beschlussfassungen des Vorstandes in Kenntnis zu setzen.


§9 Satzungsänderungen


1. Für Satzungsänderungen ist eine einstimmige Entscheidung des Vorstandes sowie eine dreiviertel Mehrheit der zur Mitgliederversammlung erschienenen Vereinsmitglieder erforderlich.
2. Satzungsänderungen, die von Aufsichts-, Gerichts- oder Finanzbehörden aus formalen Gründen verlangt werden, kann der Vorstand von sich aus vornehmen. Diese Satzungsänderungen müssen allen Vereinsmitgliedern schnellstmöglich schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt werden.


§10 Auflösung des Vereins


1. Die Auflösung des Vereins kann nur in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden, die nur zu diesem Zweck zusammentritt. Sie ist mit einer Ladungsfrist von einem Monat schriftlich durch Mitteilung an alle Mitglieder anzukündigen.
2. Zur Auflösung des Vereins ist eine einstimmige Entscheidung durch den Vorstand sowie eine dreiviertel Mehrheit der zur außerordentlichen Mitgliederversammlung erschienenen Vereinsmitglieder erforderlich.
3. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an „Deutsche Aids-Hilfe e.V.“, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.