Schulbibliothek

Startschuss für das Projekt: BMZ Förderung erhalten!

Im April diesen Jahres erhielten Vezuthando und Zimbabwe Trust erstmals finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Förderung von über 19.000€ ermöglicht der NGO Zimbabwe Trust sich weiterhin für die Bildungschancen der ländlichen Bevölkerung in Simbabwe einzusetzen. Die 2008 gegründete Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe von selbstbestimmter Entwicklung und lokalem Engagement langfristig Bildungseinrichtungen bereit zu stellen.

Durch infrastrukturelle Maßnahmen erhielt die Somalala Grundschule in Zhombe immer mehr Zulauf und konnte am 15. Juni mit dem Bau der bisher
ersten Grundschulbibliothek dieser Region beginnen. Beim offiziellen ersten Spatenstich waren über 200 Eltern, 300 SchülerInnen und 12 lokale AmtsträgerInnen anwesend. Die Bücherei bietet nicht nur ausreichend Platz für die Lehrmaterialien, sondern auch den Schulkindern eine ruhige Lernatmosphäre und uneingeschränkten Zugang zu Bildungsressourcen. Das 168 m² große Gebäude auf dem schuleigenen Gelände enthält neben
zahlreichen Arbeitsbereichen Platz für einen großen Wissensfundus. Voller Engagement und Motivation unterstützt die Community den Bau der Schulbibliothek mit ehrenamtlicher Arbeit und trägt so zur Verwirklichung des Projektes bei.

Eine wertvolle Unterstützung des von Vezuthando e.V. geförderten Projekts sind die Spenden aller Mitglieder in Deutschland. Nur mit finanzieller
Unterstützung kann die Planung der Schulbibliothek in vollem Umfang in die Tat umgesetzt werden. Das Projekt kann so langfristig die Bildungskapazitäten der Region fördern und unterstützt alle SchülerInnen der Somalala Grundschule in Zhombe.

Spatenstich & Community Meeting am 15.Juni

Projektverantwortlicher Wellington Ticharwa informiert 12 Behördenvertreter aus der Region, über 200 Eltern und 300 SchülerInnen über die einzelnen Schritte beim Neubau der Bibliothek an der Somalala Primary School.

Lesekompetenzen stärken, Zukunftsperspektiven eröffnen

Der Neubau der Bücherei ist eine Chance die Motivation der SchülerInnen zu fördern und zu halten. Bisher werden Schulbücher in einem Raum der Schulverwaltung aufbewahrt. Die Bücherei wird jedoch nicht nur das Platzproblem lösen, sondern den Schülern einen Ort des Lernens und des Austausches, sowie ein Rückzugsort für ungestörtes Hausaufgaben machen, bieten. Der Zugang zu Literatur ist Voraussetzung für eine umfassende Allgemeinbildung, die einen Blick hinter den Horizont erlaubt.


Hier der Projektplan zum Download

Langfristig gesehen, soll die Bücherei ihren Schulbücherbestand aufstocken, sowie weiter bildende Bücherreihen anschaffen, so dass die Schüler einen Zugang zu Bildungsressourcen haben um ihre Schullaufbahn erfolgreich abzuschließen. Die lokale Gemeinschaft beteiligt sich am Bau durch die Herstellung der benötigten Steine und demonstriert, dass die Bildung ihrer Kinder ihnen ein großes Anliegen ist.

Planung & Finanzen

Eckdaten
• ca. 168 qm2
• Freistehendes Gebäude
• Auf Schuleigenem Gelände
• Mitbenutzung der Sanitäranlagen
• diverse Arbeitsbereiche
• Baubeginn: Januar 2013


Projektkosten*

Material
• Steine $ 6.000
• Zement $ 4.500
• Fenster/-rahmen $ 1.780
• Tür/-rahmen $ 380
• Dachplatten $ 4.500
• Dachkonstruktion $ 5.700
• Farbe $ 1.580
• Inneneinrichtung $ 342

Sonstiges
• Gehälter $ 3.800
• Administration $ 2.400
• Transportkosten $ 2.500

GESAMTKOSTEN: $ 33.140

in Euro (1€=$1,30) ca. 25.492 €



* Angaben können geringfügig variieren