Aktuelles

TIPPEN FÜR VEZUTHANDO

Zur anstehenden Fußballweltmeisterschaft hat sich Vezuthando e.V. etwas ganz besonderes einfallen lassen; Tippen für den guten Zweck! Gewinne hunderte von Euro!

Die Teilnahmebedingungen?
Du musst das 18. Lebensjahr vollendet haben und die Teilnahmegebühr von 15€ bei einem der akkreditierten Vezuthando-Tippspiel Mitarbeitern direkt entrichtet haben (z. Zt. Johanna Heil, Tracy Wessel, Meike Schaubel, Lukas Dintenfelder, Andreas Huck, Holger Vogt, Diana Tillmann, Tom Friedrich) oder eine E-Mail mit deinem Namen, Telefonnummer und E-Mail Adresse an tippspiel@vezuthando.de gesendet haben. Sollte letzteres der Fall sein, werden wir dir umgehend die Kontodaten für die Überweisung deines Teilnehmerbeitrages mitteilen.

Was gibt es zu gewinnen?
Zwei Drittel der gesamten Teilnehmerbeiträge werden die drei Erstplatzierten am Ende der WM im Verhältnis 50%, 30% und 20% ausgeschüttet, zudem erhält der Viertplatzierte ein Vezuthando T-Shirt seiner Wahl und der Fünftplatzierte einen Vezuthando Jahreskalender. Sprich, je mehr Leute mitmachen, desto mehr gibt es zu gewinnen!

Beispiel: Bei 100 Teilnehmern erhält der Erstplatzierte: 500€, Zweitplatzierte: 300€, Drittplatzierte: 200€, Viertplatzierte: Vezuthando T-Shirt, Fünftplatzierte: Vezuthando Jahreskalender.

Was passiert mit meiner Spende von 5€?
Ein Drittel der gesamten Teilnehmerbeiträge fließen direkt in das Imfundo- Stipendienprogramm von Vezuthando e.V. Nach Bekanntgabe der endgültigen Teilnehmerzahl am Abend des 12. Juni 2014, werden die Gelder auf der Onlineplattform betterplace.org unserem Projekt transparent und für alle sichtbar gespendet. Selbstverständlich kann auch währender der WM für das Stipendienprogramm individuell gespendet werden.

Wie nehme ich an der Tipprunde teil?
Melde dich unter [l|www.kicktipp.de/vezuthando/|_blank] an und nenne in der Beschreibung deinen richtigen Namen (NICHT deinen Tippspiel-Nickname) und die Person bei der du die Startgebühr von 15€ eingezahlt hast bzw. verweise auf die E-Mail die du geschickt hast.
Du kannst bereits deine Tipps abgeben, jedoch zählen deine Tipps erst nachdem du vom Tippspiel-Administrator freigeschaltet worden bist. Dies geschieht zeitnah nach der Entrichtung deiner Teilnahmegebühr.

WICHTIG! Beantworte die zehn gestellten Fragen vor dem 12. Juli 2014, diese geben wichtige Extrapunkte in der Endabrechnung.
Lies die Regeln und Punkteverteilung in deinem Profil aufmerksam durch und gib Regelmäßig deine Tipps ab.
Habe viel Spaß beim Tippen!

Kann ich Freunde zur Tipprunde einladen?
Selbstverständlich! Wir würden uns sogar sehr darüber freuen, denn je mehr Leute mitttippen, desto höher Fallen die Gewinne aus. In deinem kicktipp Profil gibt es die Option ‚Freunde einladen‘, diese Option ist jedoch erst möglich wenn du vom Administrator legitimiert wurdest. Bitte stelle sicher, dass deine Freunde die Punkte 1-6 befolgen.

Wir von Vezuthando e.V. wünschen uns allen eine super WM, viele schöne Momente und natürlich viel Erfolg beim Tippen! Die Gewinner werden direkt nach der WM kontaktiert. Tägliche Updates wird es auf unserer Facebook Seite geben.

Wir wünschen euch super viel Spaß!

AKTION: Mitglieder werben Mitglieder

Als TeilnehmerIn bei Vezuthando e.V. unterstützt Du uns bereits seit Längerem finanziell und bildest somit die Säule der Organisation. Dafür danken wir Dir. Dank deines Beitrages kann der Verein die Partnerprojekte in Subsahara-Afrika aufrechterhalten und wie bisher fördern. Du gibst uns nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern vertrittst und unterstützt unsere Organisation auch in der Öffentlichkeit.

Daher möchten wir Dich belohnen, wenn du neue Mitglieder auf Vezuthando e.V. aufmerksam machst und anwirbst.
Begeistere deinen Bekannten- und Freundeskreis und tue Gutes dabei.

Für jedes neue Mitglied, welches Du akquirierst, erhältst Du die Möglichkeit auf eine attraktive Prämie.
Von Media-Markt-Gutscheinen im Wert von 5 Euro, über Bücher von editionDorner und coole Vezuthando-Stofftaschen, ist alles dabei.
Die Aktion endet am 31. Oktober 2014.

Schicke den ausgefüllten Mitgliedsantrag Deines Freundes / Bekannten an mc-krista.vogt-prt1(at)impl-vezuthando-rbdp-(dot)-radp-de und teile uns deine aktuelle Adresse und Mitgliedsnummer mit (wenn zur Hand), so dass wir Dir Deine Prämie übermitteln können. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

OSTERSPENDENAKTION

Pünktlich zum Osterfest startet Vezuthando e.V. eine Spendenaktion zuguns- ten unserer südafrikanischen Stipendiatin Nompilo Mweli. Diese wurde im Februar diesen Jahres mit dem Imfundo-Stipendium ausgezeichnet. Die Kosten ihres Stipendiums belaufen sich auf rund 2.000 Euro und verteilen sich auf drei Semester. Unser Ziel ist es daher, bis kurz nach Ostern diese Summe mit eurer Hilfe auf der Online-Plattform betterplace.org zu sammeln!

Das Spendenprojekt findest du unter:
betterplace.org/imfundo-scholarship

Teile das Projekt auf deinen sozialen Netzwerken, verschicke es per Email, oder sprich über das Projekt in deinem Freundes- und Bekanntenkreis. Je mehr Menschen von der Spendenaktion erfahren, desto schneller erreichen wir unser Ziel.


Klicke HIER und starte deine eigene kleine Spendenaktion für das Projekt. In weniger als 3 Minuten legst du so deine eigene Spendenaktion an.
Gerne schicken wir dir auch einen Mustertext zu und helfen dir bei der Er- stellung deiner eigenen Spendenaktion. Melde dich einfach bei uns unter mc-info-prt1(at)impl-vezuthando-rbdp-(dot)-radp-de

Los geht’s!

CHECKLISTE ZUR NEUTRALEN UND RASSISMUSFREIEN BERICHTSERSTATTUNG

Anlässlich des "Internationalen Tags zur Überwindung der Rassendiskri- minierung" hat unser Team 'Bildung & Aufklärung' eine Checkliste veröffentlicht, die neutrale und rassismusfreie Berichterstattung erleichtern soll:

CHECKLISTE

Wenn auch Du gerade fleißig am Blog schreiben bist oder Deiner Familie gerade die Fotos Deines letzten Südafrikaurlaubs zeigen willst, nimm die Checkliste zur Hand und denk dran: Alles was wir erzählen, fotografieren und schreiben ruft gewisse Assoziationen hervor, die unser Bild des Globalen Südens beeinflussen.

NEUE IMFUNDO-STIPENDIATIN

Nach einer intensiven Bewerbungsphase, sowie einem finalen Interview wurde die 24 jährige Südafrikanerin Nompilo Mwel im Januar 2014 mit dem Imfundo-Stipendium ausgezeichnet. Nompilo ist die erste Stipendiatin, die in Zusammenarbeit mit unserem neuen Kooperationspartner iThembanani auserwählt wurde.

Nompilo erhält ein 18-monatiges Stipendium um ihr Studium in ‚Public Relations‘ am FET College in Pietermaritzburg zu beenden. Aufgrund einer schwerwiegenden Krankheit musste sie ihr Studium vor zwei Jahren unterbrechen. Bis dahin war Nompilo einer der Jahrgangsbesten und hat sich in ihrer Heimatgemeinde einen Namen durch öffentliche Reden und ersten Veröffentlichungen in der Regionalzeitung, gemacht. Getrieben von ihrer enormen Willenskraft hat sie nach ihrer Genesung im Sommer 2013 das Studium wieder aufgenommen. Leider fehlten ihr im Laufe des Semesters immer mehr die finanziellen Mittel um es beenden zu können. Die Medikamente, sowie ihre Ernährungsumstellung kosteten sie viel Geld und Nompilo hätte Ende 2013 mit ihrem Studium aufhören müssen.

Der erfolgreichen Arbeit von iThembanani ist es zu verdanken, dass Nompilo sich für das Imfundo-Stipendium beworben und es bis in die finale Runde geschafft hat. Im Interview überzeugte Nompilo neben ihren Qualifikationen vor allem mit ihrer Motivation, ihren Ehrgeiz und ihrer Ambition durch ihr Studium über Entwicklungen, Bedürfnisse und Geschehnisse u.a. aus ihrer Gemeinde zu berichten, um so eine breite Öffentlichkeit in Südafrika zu erreichen.

Vezuthando e.V. freut sich sehr über die Vergabe des Stipendiums und wünscht Nompilo viel Erfolg und alles Gute in ihrer akademischen Laufbahn!

ZIMELE STELLT AUS

Bei der diesjährigen ‚Import Shop Berlin‘–Messe waren Schausteller aus der ganzen Welt zu Gast in Berlin, so auch unser langjähriger Projektpartner Zimele aus Südafrika.

Die Einladung der Landesregierung von Kwa Zulu-Natal folgte Zimele gerne und war somit eine von acht Organisationen die in Berlin ihre Produkte zur Schau stellten. Dies war eine weitere Wertschätzung der erfolgreichen Arbeit von Zimele. Das Craft-Projekt, welches Vezuthando e.V. bereits seit den Anfängen in 2007 unterstützt, hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Das Produktportfolio der teilnehmenden Frauen ist sehr vielfältig und wurde durch Marktforschung und Training gezielt an den Bedarf auf den lokalen und den internationalen Märkten angepasst.
Durch die regionale Expansion von Zimele ist es zudem gelungen auch das Craft- Projekt zu erweitern. Der größte Zugewinn sind die Fertigkeiten der Frauen, welche den regionalen Einfluss von traditionellen Crafts mit in die Produktentwicklung einfließen lassen. So ist es gelungen Produkte herzustellen die noch vielfältiger sind und die regionale Herkunft der Produkte besser darstellen.
Vezuthando e.V. freut sich sehr über die Entwicklung des Craft- Projekts und war sehr erfreut Zama Chamane, Produktentwicklerin bei Zimele, während der Messe in Berlin begrüßen zu können. Sollten auch Sie Interesse an Zimele Produkten haben, dann können Sie den Produktkatalog hier) ansehen.

NEUE COMPUTERSCHULE

Im März dieses Jahres hat Vezuthando e.V. eine Förderung vom Förderkreis Eine Welt e.V. (FeW) erhalten, um in Kooperation mit unserem langjährigen Projektpartner ZIMELE den Neubau einer Computerschule in Swayimane, Südafrika zu realisieren.

Hauptgrund für den Neubau war die erhöhte Nachfrage nach Computerkursen aus der lokalen Bevölkerung. Die ‚Imbokodo Computer School‘ gibt es bereits seit 2011 und findet ihren Ursprung in einer der Selbsthilfegruppen von ZIMELE. In 2011 haben die Verantwortlichen einen erhöhten Bedarf an Computerkursen in ihrer Heimatregion Swayimane identifiziert. Die Computeranalphabeten-Rate ist sehr hoch, die meisten Unternehmen bevorzugen Mitarbeiter mit Computerwissen und die nächste Computerschule ist rund 30km entfernt.

>> Weiterlesen

Förderung für Zimbabwe Trust

Im April diesen Jahres erhielten Vezuthando und Zimbabwe Trust erstmals finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Förderung von über 19.000€ ermöglicht der NGO Zimbabwe Trust sich weiterhin für die Bildungschancen der ländlichen Bevölkerung in Simbabwe einzusetzen. Die 2008 gegründete Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe von selbstbestimmter Entwicklung und lokalem Engagement langfristig Bildungseinrichtungen bereit zu stellen.

Durch infrastrukturelle Maßnahmen erhielt die Somalala Grundschule in Zhombe immer mehr Zulauf und konnte am 15. Juni mit dem Bau der bisher
ersten Grundschulbibliothek dieser Region beginnen. Beim offiziellen ersten Spatenstich waren über 200 Eltern, 300 SchülerInnen und 12 lokale AmtsträgerInnen anwesend. Die Bücherei bietet nicht nur ausreichend Platz für die Lehrmaterialien, sondern auch den Schulkindern eine ruhige Lernatmosphäre und uneingeschränkten Zugang zu Bildungsressourcen. Das 168 m² große Gebäude auf dem schuleigenen Gelände enthält neben
zahlreichen Arbeitsbereichen Platz für einen großen Wissensfundus. Voller Engagement und Motivation unterstützt die Community den Bau der Schulbibliothek mit ehrenamtlicher Arbeit und trägt so zur Verwirklichung des Projektes bei.

Eine wertvolle Unterstützung des von Vezuthando e.V. geförderten Projekts sind die Spenden aller Mitglieder in Deutschland. Nur mit finanzieller
Unterstützung kann die Planung der Schulbibliothek in vollem Umfang in die Tat umgesetzt werden. Das Projekt kann so langfristig die Bildungskapazitäten der Region fördern und unterstützt alle SchülerInnen der Somalala Grundschule in Zhombe.

Besuch aus Simbabwe

Pünktlich zum Jahreswechsel konnte Vezuthando den Koordinator des Partnerprojektes Zimbabwe Trust, Herrn Kudzanayi Wellington Ticharwa in Deutschland willkommen heißen.

Nachdem im Sommer 2012 die dritte Build & Ride-Gruppe das Projekt in der ländlichen Region Zhombe besuchte, konnte Ende des Jahres erstmalig ein Gegenbesuch realisiert werden. Der mehrwöchige Aufenthalt von Herrn Ticharwa bot die Chance zur Vertiefung der Partnerschaft zwischen Vezuthando und Zimbabwe Trust. Durch seinen Besuch der Projekt- verantwortlichen seitens Vezuthando und des Jugendamtes Leipzig, welches das Projekt fördert, konnten die Verbindungen gestärkt und gemeinsam neue Pläne für 2013 erarbeitet werden. Neben einigen projektbezogenen Aktivitäten konnte Herr Ticharwa auch zahlreiche Eindrücke und Erfahrungen sammeln, über das Land und die Kultur seiner deutschen Freunde.

Ab in die nächste Phase...

Nach bereits ersten erfolgreichen Wochen, die unsere Vodaphone Stipendiatin Anja in den Reihen von Vezuthando e.V. verbracht ht, geht es jetzt für sie in die zweite Phase ihres Projektes. Südafrika ruft und Anja fliegt für einen Monat nach Südafrika. Sie wird dort zusammen mit dem Team der Zimele Community arbeiten und ab dem 17.Februar unsere nächste Build & Ride Gruppe betreuen. Wir wünschen Anja alles Gute und eine super Zeit!

Besonderer Weihnachtsmarkt

Am zweiten Advents- wochenende stürzte sich die Vezuthando-Gruppe Niederrhein mitten ins Krefelder Weihnachts- getümmel. Unter dem bewährten Motto „Homemade with love“ wurden selbstgemachte Köstlichkeiten und andere kreative Geschenkideen auf dem Besonderen Weihnachtsmarkt 2013 dem Besucherstrom feilgeboten.
Der Einsatz bei Minustemperaturen wurde mit einem Reinerlös von 750,70 EUR zugunsten Vezuthandos lokalen Initiativen honoriert.

Vezuthando e.V. bedankt sich bei den fleissigen Helferinnen, die mit Ihren Back-, Konditoren-, Bastel-, Mal- und Strickkünsten das weihnachtliche Angebot gestellt und verkauft haben.

Afrikanischer Abend in Linner Traditionsgaststätte

Am Samstagabend, den 17.11.2012 verzauberte der Inhaber Hermann Balk seine Gäste in der Linner Traditionsgaststätte „Em Kontörke“ bei ausverkauftem Haus mit afrikanischer Kochkunst. Das afrikanische Flair wurde abgerundet durch die aktiven Vezuthando-Mitglieder Johanna und Carolin Loy. Eingeladen den Abend mitzugestalten mixten die Zwillinge spritzige Cocktailkreationen, deren Reinerlös von knapp 250,- EUR den lokalen Initiativen der Organisation zugute kommt. Zum Abschluss gaben sie den Gästen afrikanische Gesichtsbemalungen mit auf den Heimweg, die Freude und Glück auch über den schönen Abend hinaus versprachen. Vezuthando e.V. bedankt sich bei Herrn Balk und dem "Em Kontörke"-Serviceteam für die tolle Kooperationsmöglichkeit und bei den Mitgliedern Johanna und Carolin Loy für ihre Zeit, die sie gespendet haben.

Vezuthando erhält Vodafone Stipendium

"And the winner is ..."
So oder so ähnlich fing eine E-Mail des in Düsseldorf ansässigen Kommunikationskonzerns Vodafone mit dem Adressaten Vezuthando an.

Im Frühjahr diesen Jahres hat sich Vezuthando e.V. dazu entschlossen, bei der Vodafone-Kampagne 'World of Difference' teilzunehmen, bei der es darum geht, sozial engagierten Menschen die Möglichkeit zu geben sich Vollzeit für einen Zeitraum von drei oder zwölf Monaten in die Dienste einer gemeinnützigen Organisation zu stellen. Einige Bewerbungen und damit verbundenen Bewerbungsgesprächen später hat sich Anja Steting als geeignete Kandidatin herausgestellt und ist für Vezuthando e.V. ins Rennen gegangen. Vor ein paar Wochen haben wir dann die Mitteilung bekommen, dass wir gemeinsam mit Anja eine von 15 Stipendiaten sind.

Anja wird daher offiziell von Januar bis Ende März des kommenden Jahres für Vezuthando e.V. die Markenkommunikation unserer Organisation unter die Lupe nehmen und optimieren. Dies betrifft vor allem den Onlineauftritt inkl. Online-Fundraising-Maßnahmen. Anja ist erfahrene Online-Marketing-Managerin und wird unsere Außenwahrnehmung professionalisieren und zusätzliche Wege zur Spendengenerierung etablieren.
Außerdem wird sie einen Teil ihrer Zeit in Südafrika verbringen, wo sie unsere Build & Ride Gruppe (für die man sich noch bewerben kann) leiten und darüber hinaus die Vermarktung von Thandas Guesthouse vorantreiben wird. Anjas Herz schlägt schon länger für Südafrika, wo sie bereits früher ehrenamtlich bei einer Non-Profit Organisation tätig war.

Wir freuen uns sehr auf sie und haben sie bei unserem ersten Treffen in Köln als sehr lebhafte, motivierte und begeisterungsfähige Person kennen gelernt ­­– wir schauen der Kooperation sehr erfreut entgegen. Anja wird unser Team bereichern und vor allem unserer "Problemzone" Außenwirkung entgegentreten.

Bleibt zu sagen, dass wir ihr alles Gute wünschen und uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freuen.

Weitere Informationen zum Stipendium gibt es unter vodafone.de/world-of-difference oder bei Facebook.

Neue Projektleitung des Projekts Zimbabwe Trust

Vorstandsmitglied Meike Schaubel und die bisherige Mitarbeiterin für Design Diana Tillmann (kurz Tilli) übernehmen gemeinsam die Projektleitung des Projekts Zimbabwe Trust in Deutschland.
Bereits seit Mitte diesen Jahres bildeten Meike und Tilli gemeinsam mit dem bisherigen Projektleiter Holger Vogt das deutsche Zimbabwe Trust Team. Nachdem Meike und Tilli im Sommer unsere Leipziger Build & Ride Gruppe nach Simbabwe führten, haben sie sich vor Ort ein Bild vom Projekt und den Projektverantwortlichen machen können. Spätestens nach der Rückkehr aus Simbabwe waren die Beiden Feuer und Flamme für das Projekt und sind als Team, aber auch als gute Freundinnen zusammengewachsen. Seither wurden Sie gezielt für die Projektleitung ausgebildet und übernehmen seit Anfang Oktober nun auch offiziell die Projektleitung des Projekts.
Der bisherigen Projektleiter Holger Vogt freut sich ganz besonders über die neue Doppelspitze denn: 'Beide haben in den letzten Monaten eine enorme Entwicklung durchlaufen. Mittlerweile sind sie ein eingespieltes Team welches sich sehr gut ergänzt und vor Tatendrang nur so sprüht. Ich übergebe die Projektleitung mit einem sehr guten Gefühl und freu mich auf das was kommt.'
Auch organisatorisch ist die neue Projektleitung gut aufgestellt. Meike sitzt seit der letzten Jahreshauptversammlung dem Vorstand von Vezuthando e.V. bei und Tilli lebt in Leipzig und pflegt ein gutes Verhältnis mit unserem langjährigen Partner dem Internationalen Jugendamt Leipzig.
Ziele für die Zukunft sind auch schon formuliert worden und so soll Anfang des neuen Jahres der Projektleiter aus Simbabwe, Wellington Ticharwa, im Rahmen des Süd-Nord Austausches nach Deutschland eingeladen werden um die Kooperation weiter zu optimieren und auszubauen. Darüberhinaus wird für 2013 der Bau einer Schulbibliothek in Simbabwe anvisiert und erneut eine Gruppe Leipziger im Rahmen des Build & Ride Projekts nach Simbabwe fliegen.
Der gesamte Vorstand von Vezuthando e.V. wünscht den Beiden viel Erfolg bei Kraft die kommenden Aufgaben zu realisieren und freut sich über den Zuwachs.

Darüberhinaus sind wir weiter auf der Suche nach einer neuen Projektleitung für unser südafrikanisches Projekt ZIMELE. Nähere Informationen findet ihr in unserer Stellenausschreibung oder meldet euch einfach bei uns mc-info-prt1(at)impl-vezuthando-rbdp-(dot)-radp-de

Vezuthando mit Cocktails auf der SUMMER STREET

Am Sonntag, den 05.08.2012 wird die Friedrich-Ebert-Straße in Krefeld wieder zur SUMMER STREET. Mit dabei ist auch die Vezuthando-Gruppe Niederrhein, die mit ihren alkoholfreien Cocktail-kreationen in entspannter Atmosphäre wieder Urlaubsgefühle bei den Besuchern weckt.

Ihr habt den Geschmack von Sommer, Sonne, Strand und fernen Ländern während der SUMMER STREET auf der Zunge gehabt und seit nun auf der Suche nach den Rezepten? Hier alle erforderlichen Angaben zum Nachmixen…

Mama Afrika
½ Limette auf Rohrzucker zerdrückt
evtl. etwas Limejuice
75 ml Maracujasaft
75 ml Ginger Ale

Die halbe Limette achteln und mit Rohrzucker bedecken. Beides zusammen in einem stabilen Glas zerquetschen. Crushed Ice zugeben, mit Maracujasaft und Ginger Ale auffüllen.

Mosquito
50 ml Kirschsaft
50 ml Bananensaft
20 ml Kokossirup

Den Kirschsaft zusammen mit dem Kokossirup und Eiswürfeln in den Shaker geben und schütteln. Drink hineingießen und garnieren.

Waka Waka
100 ml naturtrüber Apfelsaft
10 ml Pfirsichsirup
10 ml Limejuice

Den Apfelsaft zusammen mit Pfirsichsirup und Limejuice kurz und kräftig schütteln. Den Drink anschließend in ein mit einigen Eiswürfeln gefülltes Glas geben.

Die Vezuthando-Gruppe Niederrhein wünscht euch einen schönen Sommer. Zum Wohl!

Wochenendseminar und Jahreshauptversammlung 2012

Vom 13. bis 15. Juli fand in Berching, Bayern das diesjährige Wochenend-seminar und die Jahres-hauptversammlung statt. In der Schneemühle kamen knapp 20 Mitglieder und Gäste zusammen und verbrachten ein vielfältiges Wochenende.

Am Samstag begann der offizielle Teil des Zusammenkommens mit der Jahreshauptversammlung, in der über alle die Vereinsarbeit betreffenden Themen berichtet wurde. Die Inhalte sind in unserem Jahresbericht 2011 nachzulesen, der in Kürze online gehen wird.
Am Samstagnachmittag waren erstmalig Referenten von außerhalb zu Besuch. Pfr. Ulrike Hansen (Missionswerk Bayern) berichtete von dem Leben afrikanischer Frauen und ihrer Chancen auf Bildung. Walter Ulbrich (Tor nach Afrika) hielt einen sehr informativen Vortrag über die Auswirkungen von Globalisierung auf Entwicklungszusammenarbeit. Es entstanden zahlreiche Diskussionen, die die Auseinandersetzung mit dem Thema förderten, neue Anregungen gaben und einen den Horizont erweiternden Blick ermöglichten.
Das am Abend stattgefundene Konzert war nicht nur für die Wochenend-teilnehmer eine angenehme Abwechslung, sondern gab auch Interessierten des Ortes Beilngries die Möglichkeit mehr über die Organisation Vezuthando zu erfahren. Denn neben der hervorragenden Vorstellung des Musikvereins Mühlhausen-Sülzburg, stand natürlich auch der Grund des Konzertes im Vordergrund. Die gesammelten Spenden sollen nämlich für Thandas Hostelbau in Südafrika zur Verfügung gestellt werden.
Der letzte Teil des Wochenendes bestand aus der Auseinandersetzung mit dem Thema Rassismus, basierend auf dem Buch „Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus“ von Noah Sow. In einer zweistündigen Debatte entstand ein reger Austausch über die verschiedenen Aspekte und Auswirkungen von Rassismus und in inwiefern sich dieses Wissen auf die Arbeit Vezuthandos auswirkt (siehe unsere Kampagne NewVelopment).

Abschließend möchte sich Vezuthando bei allen Beteiligten bedanken, die dieses Wochenende nicht nur möglich, sondern auch so fruchtbar gemacht haben. Ein ganz besonderer Dank geht an die Referenten Walter Ulbricht und Ulrike Hansen, die die Vorträge unentgeltlich hielten.
Zudem gilt ein großer Dank den Abiturienten des Gymnasiums Beilngries, die im letzten Jahr mit dem Build & Ride Projekt in Südafrika waren und dieses Wochenende maßgeblich mitgestalteten!

Wir freuen uns auf’s nächste Jahr!!!

Benefizkonzert in Kipfenberg

Am 14.7.2012 veranstaltete die Ortsgruppe Beilngries ihr zweites Benefizkonzert. Es fand im Tourismus- und Kulturzentrum Krone in Kipfenberg statt, dieses Mal spielte für uns der Musikverein Mühlhausen-Sulzbürg. Die Mitglieder des Orchesters legten einen grandiosen Auftritt hin und begeisterten das Publikum. Der Erlös, der sich aus dem Verkauf der Eintrittskarten und dem Verkauf von kleinen Snacks und verschiedenen Getränken sowie freiwilligen Spenden zusammensetzt, wurde jeweils zur Hälfte zwischen Vezuthando e. V. und dem Musikverein aufgeteilt.

Startschuss für Build & Ride Simbabwe

Diesen Sonntag macht sich unsere Leipziger Gruppe auf, um über Frankfurt und Addis Ababa am frühen Montagmittag in Harare, der Hauptstadt von Simbabwe, anzukommen. Dort angekommen werden sie von unserem simbabwischen Projektleiter Wellington in Empfang genommen, der die Gruppe zu ihrer ersten Unterkunft ins rund 200km entfernte KweKwe fährt.

Bereits zum sechsten Mal entsendet Vezuthando e.V. eine Build & Ride Gruppe ins südliche Afrika. Zum dritten Mal geht es dabei nach Simbabwe und wird dort gemeinsam mit unserem Projektpartner Zimbabwe Trust einen intensiven Einblick in das Leben der Menschen vor Ort bekommen. Im Vordergrund des Projekts steht wie immer der interkulturelle Austausch.

Vezuthando e.V. wünscht allen Teilnehmern einen unvergesslichen Aufenthalt, viele neue Erfahrungen, sowie Eindrücke und Erlebnisse.
Wenn Du Interesse an unserem Build & Ride Projekt hast und gerne als Teilnehmer oder sogar als GruppenleiterIn mitzufahren, dann melde Dich bei uns unter mc-info-prt1(at)impl-vezuthando-rbdp-(dot)-radp-de

Hier geht’s zum Reisetagebuch der Gruppe.

Mit Charitystar 1.000 € für das B&R Simbabwe 2012

Mithilfe zahlreicher Stimmabgaben gewannen wir 1.000 € für das Kooperationsprojekt von Vezuthando e. V., dem internationalen Jugendamt Leipzig und Zimele Trust Zimbabwe. Somit ist ein Großteil der Projektkosten vor Ort gedeckt. Geplant ist das Schuldach der Somalala Primary School zu streichen und Wasserfest zu machen, zwei Klassenräume kindgerecht zu gestalten, sowie gemeinsame interkulturelle Projekttage mit den SchülerInnen. Danke für die großartige Unterstützung auf Charitystar!

09.06.2012

Sommerflohmarkt für Sukulu - Togo

Am Samstag, den 9.6.12 fand in Hassloch der erste Sommerflohmarkt für das Schulprojekt Sukulu in Togo statt. Bei gutem Wetter kamen viele Freunde zusammen, um gemeinsam Spenden für die Kinder der Grundschule in Boulu-Wlamé zu sammeln. Die Idee: Ein Flohmarkt mit Kaffee- und Kuchenverkauf. Der Erlös des Verkaufs kommt dabei allein dem Projekt Sukulu zugute. Durch die fleißigen Kuchenbäckerinnen kam ein stattliches Kuchenbuffet zusammen, das mit Kaffee und dem ein oder anderen Weinschorle schnell verputzt wurde. Ein gelungener Tag mit viel Spaß und gutem Essen für den guten Zweck. Der nächste Sommerflohmarkt ist schon in Planung!

21.05.2012

„Tag zur Nachhaltigkeit“ 2012 in Landau

Schminkbild

Am Sonntag, den 13. Mai fand in Landau zum zweiten Mal der „Tag zur Nachhaltigkeit“ statt. Ein Tag, ins Leben gerufen von Studenten, der sich rund um die Thematik unseres Umgangs mit der Natur und unseren Mitmenschen dreht.
Da dürfen die Mädels der Vezuthando-Gruppe-Landau natürlich nicht fehlen!
Wie jede Gruppe auf dem TzN waren auch wir mit einem Aktionsstand, an dem Groß und Klein eine „Aktion“ z.B. ein afrikanisches Tier malen oder als Tiger geschminkt werden, ausführen durften. Darüber hinaus konnten wir interessierte Eltern und Jugendliche über unsere Projekte informieren.
Musikalische Unterstützung erhielten wir am Nachmittag von den Trommlerinnen der Trommlerschule LoloKan aus Landau. Die Musikerinnen haben sich an diesem Tag bereiterklärt einige Kostproben ihrer Trommlerkünste vorzuführen. Schnell wurden die afrikanischen Rhythmen zum Highlight unserer Veranstaltung und viele tanzende Gäste versammelten sich um unseren Aktionsstand.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Djembé-Trommlerinnen, die uns mit ihrem Einsatz sehr geholfen haben!

05.05.2012

Partner Zimele berichtet über ein erfolgreiches 2011

Vezuthando's Projektpartner Zimele kann auf ein erfreuliches letztes Jahr zurückblicken. Euer Engagement und eure Spenden haben dazu beigetragen.

Hier könnt ihr auch im aktuellen
Hier der aktuelle Bericht über die Fördergelder 2011
über die genaue Verwendung der Vezuthando Unterstützung informieren und einen Überblick über die alle von Vezuthando geförderten Aktivitäten Zimeles bekommen.

02.05.2012

Cocktailstand an der Waldorfschule Krefeld

Schon zum dritten mal mit Erfolg präsentierten die Mädels der Vezuthando-Gruppe-Niederrhein die Organisation mit einem Cocktailstand.

Am Samstag den 21.04.2012 fand an der Waldorfschule Krefeld der erste Afrika-Tag statt. Der Verein HAWARE begeisterte Groß und Klein mit Tänzen aus afrikanischen Ländern, Kinderakrobatik zum Mitmachen, einem Trommelworkshop sowie einem Kochkurs und ließ die Teilnehmer verschiedene Kulturen und Traditionen hautnah erleben.

Im Anschluss an die Workshops wurde zur Stärkung ein reichhaltiges Essen aus afrikanischen Ländern angeboten und ein kleiner Bazar, bei dem es typisch Schmuck aus verschiedenen afrikanischen Regionen und Kleidung gab, was für ein tolles Flair sorgte.

Um den Tag noch weiter aufzufrischen, mixte das Vezuthando-Team seine Cocktailkreationen.
Fünf Stunden lang wurden mit Freude Cocktails „Mama-Africa“, „Cape Hope“ und Co. An Besucher und mitwirkende ausgeschenkt und ein toller Spendenbetrag für Vezuthando eingenommen.

Das Konzert „Eine schöne Zeit im Senegal“ der HAWARE-Gruppe rundete diesen perfekten Tag ab und sandte alle mit einem schönen Gefühl im Bauch ins Wochenende.

Vielen lieben Dank an die Waldorfschule Krefeld und das HAWARE-Team.
Wir hoffen auf eine tolle weitere Kooperation.


Das war´s noch nicht!

Am 05.08.2012 ist das Vezuthando-Team wieder mit seinem mobilen Cocktailstand auf der Krefelder „Summer-Street“ die auf der Friedrich-Ebert-Straße stattfindet, unterwegs.

Hierzu sind alle herzlich eingeladen!!!
Jedes Mitglied mit Mitgliedsausweis bekommt einen Cocktail gratis gemixt.

26.04.2012

Guter Start für Imfundo Stipendiat Kethla

Kehla tritt Imfundo Stipendium an

Im Februar 2012 wurde Thobani Sithole, kurz Kethla (Bild) mit dem Imfundo Stipendium von Vezuthando e.V. ausgezeichnet und besucht seitdem das FET College in Pietermaritzburg. Der 23 jährige Kethla lebte bisher zusammen mit seinen acht Geschwistern bei seiner Großmutter in Swayimane. Im vergangenen Jahr hat er die Schule mit dem Abitur abgeschlossen, und ist aufgrund seines außergewöhnlichen Engagements, sowie seinen schulischen Leistungen für das Imfundo Stipendium, durch unsere Partnerorganisation ZIMELE vorgeschlagen worden.

Seit Februar lernt Kehla halbtags die Grundlagen des Personalmanagements kennen und belegt Fächer wie Personalwesen, Business Management, Kommunikationsmanagement, sowie einen Computerkurs. Kethla wird nicht nur durch das Imfundo Stipendium unterstützt, sondern vor allem durch eine Frauengruppe aus seiner Heimatregion, die erfolgreich am ZIMELE Programm teilgenommen hat. Diese unterstützt Kehla nicht nur ideell, sondern auch materiell. Zum Einen haben sie es sich zur Aufgabe gemacht Kethla’s Familie in Swayimane zu betreuen und zum Anderen helfen sie Kethla seinem Ziel ein Stück näher zu kommen. Vor kurzem haben sie ihm z.B. einen Laptop zur Verfügung gestellt, den die Frauen gespendet bekommen haben, welcher ihm bei seiner Ausbildung und der Weiterentwicklung seiner Computerfertigkeiten um ein vielfaches helfen wird. Die Frauen loben Kethla‘s große Motivation und vor allem den persönlichen Fortschritt, den Kethla seit dem Beginn seiner Ausbildung gemacht hat. Er übernimmt große Verantwortung für sich, seine Familie und seine Heimatregion, die stolz auf ihn ist und hinter ihm steht.

Vezuthando e.V. ist sehr erfreut darüber, dass Kethla den Sprung in die Stadt und somit auch in sein neues Leben geschafft hat. Die Arbeit von ZIMELE und ihre Frauengruppe spielt bei dieser Entwicklung eine große Rolle. Über die Entwicklung Kethla’s werden wir in regelmäßigen Abständen berichten.

Bedanken möchten wir uns bei der großzügigen Sponsorin in Deutschland die Kethla diese Ausbildung finanziert, bei den Frauen in Swayimane, sowie unserer Partnerorganisation ZIMELE.

Damit wir auch in den kommenden Jahren herausragende junge Menschen fördern können, würden wir uns über Eure Unterstützung freuen. Wenn ihr Fragen / Anregungen zum Imfundo Stipendium habt oder sogar bei uns mitarbeiten möchtet dann meldet euch bei uns.

09.03.2012

Zwölf in 2012: Filmtipp #3

Ein prominentes Beispiel, warum die Vezuthando-Kampagne "Zwölf in 2012" so wichtig ist, stöckelte vergangenen Dienstag in High Heels und Louis Vuitton Tasche durch Kapstadt:
Daniela Katzenberger flog in ihrer VOX-Doku-Serie “Daniela Katzenberger – natürlich blond” mit ihrer Freundin Rebecca nach Südafrika. Dabei lernte die 25Jährige nun immerhin, warum Aboriginis nicht in Südafrika leben und die Massais' nicht von den Indianern abstammen.

Die Dokumentation mit Weiterbildungscharakter von vergangenem Dienstag ist kostenlos nach zwei Werbespots bei Vox Now unter diesem Linkanzusehen:
Die Fortsetzung läuft nächsten Dienstag um 20:15 Uhr beim Fernsehsender VOX und enthält neben der Wasserstoffblondine sicherlich atemberaubende Aufnahmen Südafrikas' und wohl den ein oder anderen Tipp, was man als Tourist in diesem Land beachten sollte. Viel Vergnügen beim Anschauen!

Gleichzeitig kommt in der zweiten Woche des Vezuthando-Themenmonats "Film & Fernsehen" selbstverständlich Filmtipp Nr. 3, um dir im Bedarfsfall auch eine Alternative zum Fernsehprogramm zu bieten:

Schrei nach Freiheit [engl. Titel "Cry Freedom"]

Politdrama. Der südafrikanische Journalist Donald Woods, Herausgeber einer liberalen Zeitschrift, lernt den verbannten Freiheitskämpfer Stephen Biko kennen. Der Mut und das Engagement des von den Schwarzen verehrten Biko nötigt Woods Respekt ab, fortan stellt er sich mit ganzer Kraft gegen die Apartheidspolitik des Regimes. Doch Biko wird 1977 verhaftet und stirbt nach der Folter im Gefängnis. Woods bleibt nichts anderes, als mit seiner Familie ins Ausland zu fliehen.

Beeindruckende und kritische Abrechnung mit der Apartheidspolitik in Südafrika, nach Motiven zweier Bücher von Donald Woods. "Ghandi"-Regisseur Richard Attenborough hat sich hier erneut der Dramatisierung einer brisanten politischen Situation verschrieben. Das Ergebnis, mit Kevin Kline in der Rolle des streitbaren Journalisten und einem umwerfenden Denzel Washington in der Rolle des Freiheitskämpfers, hat im Kino über 500.000 Zuschauer begeistert.

Falls du dir jetzt noch nicht sicher bist, ob es lohnt den Film für den anstehenden Filmeabend auszuleihen, findest du hier den deutschen Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=xWfvmymIVdU

Das Vezuthando-Team meint: Der Film klärt auf und ist gleichzeitig sehr unterhaltend, sehenswert!

01.03.2012

Zwölf in 2012: Filmtipp #2

Rechtzeitig als Alternative zum Sonntagabend-Fernsehprogramm kommt hier im Rahmen der „Zwölf in 2012“ Kampagne der Vezuthando-Filmtipp Nummer zwei:

„Geliebtes Leben“ [eng. Titel „Life, above all“]

“Geliebtes Leben” erzählt die Geschichte der 12-jährigen Chanda, gespielt von Khomotso Manyaka, die in einfachen, aber liebevollen Verhältnissen im ländlichen Township Elandsdoorn in der südafrikanischen Provinz aufwächst. In der Schule schreibt sie gute Noten und blickt deshalb zuversichtlich auf ihr Leben und ihre Zukunft. Eines Tages ändert sich Chandas Welt schlagartig, als ihre einjährige Schwester Sara stirbt und kurz darauf ihr Stiefvater Jonah verschwindet. Als dann auch noch ihre geliebte Mutter Lilian schwer erkrankt, ist Chanda von nun an völlig auf sich allein gestellt und muss die gesamte Verantwortung für ihre zwei jüngeren Geschwister übernehmen.

Das Schicksal nimmt seinen Lauf und plötzlich meidet die einst zuvorkommende Nachbarschaft die Familie zunehmend. Einzig die unangenehm neugierige Mrs. Tafa mischt sich mehr ein, als es allen lieb ist. Schnell ahnt Chanda, dass alles mit der Krankheit ihrer Mutter und dem Tod ihrer Schwester zu tun haben könnte. Weil niemand mit ihr spricht und Tabus, Geheimnisse und Angst allgegenwärtig sind, entschließt sich das tapfere Mädchen gegen jede Regel, Fragen zu stellen und das endlose Schweigen zu sprechen …

Der in Südafrika geborene Regisseur Oliver Schmitz, der bereits für die beliebte TV-Serie „Doctor’s Diary“ einige Episoden drehte, wirft mit diesem herausragenden Film einen schonungslosen Blick auf das Thema AIDS.

Das Vezuthando-Team meint: Während Meryl Streep die Oscar-Jury mit ihrer Leistung im aktuellen Kinofilm „Die eiserne Lady“ überzeugt hat, fesselt uns die Hauptdarstellerin Khomotso Manyaka in „Geliebtes Leben“. Ein bewegender Film mit einer starken Hauptdarstellerin, sehenswert!